engage - DIE MARKE

Der Beginn der Story liegt nun schon über ein Jahrzehnt zurück
und hat einen Namen: ax-lightness.

Die im Hause ax-lightness entwickelten und gefertigten Produkte, wie Baugruppen für den Radsport, Formel 1, Fahrzeugentwicklungen, Medizintechnik und den Maschinenbau zeichnen sich durch maximale Stabilität bei geringstem Gewicht aus. Der Firmengründer Axel Schnura hat eine entscheidende Leidenschaft - den Radsport. Die Kombination aus fachlicher Kompetenz, Know-how aus der Formel 1 und qualifizierten und motivierten Mitarbeitern lassen in dem hochmodernen Werk in Creußen High-Tech Radkomponenten entstehen. Exotische Materialkombinationen und komplexe Fertigungstechnologien ermöglichen technisch fantastische und hochinnovative Produkte, die weltweit Maßstäbe setzen. Der Luxus, ax-lightness genießen zu können hat seinen Preis und bleibt deshalb für viele Sportler ein Traum.

Um die Produkte einem größeren Kundenkreis zugänglich machen zu können wurde ein Konzept ausgearbeitet, mit dem man Technologien und Design von ax-lightness in fertigungsfreundliche Herstellungszyklen mit erschwinglichen Materialien transferieren kann. Daraus entstand eine komplett eigenständige Produktlinie mit unverwechselbarem Design zu einem verblüffend interessanten Preis: engage.

engage zeichnet sich aus durch perfekte Ergonomie und Alltagstauglichkeit in Kombination mit erstaunlicher Leichtigkeit und hoher Langlebigkeit.

Jedes Produkt von engage ist ein direkter Ableger von ax-lightness. Technische und optische Eigenständigkeit, Image und mechanische Werte auf Höchstniveau sind garantiert.

Die Zielsetzung von engage

Das wichtigste zuerst: engage soll keine Mainstream Marke werden. Davon gibt es nach unserem Ermessen schon viele, vielleicht sogar zu viele.

Warum, wäre doch klasse?!


Mainstreammarken werden im Laufe von Jahren sehr groß. Damit folgt in einem gewissen Automatismus stets eine unflexible Struktur. Damit ist es äußerst  schwierig innovative Entwicklungen zu verfolgen, denn das wäre bei Megastückzahlen zu risikobehaftet. Das Ergebnis sind oft Produktlinien, die denen der direkten Mitbewerber stark ähneln. Um sich mit solchen Produkten durchzusetzen muss aggressiv beworben und agiert werden. Es entbricht ein Preiskampf mit Hilfe synthetischer UVPs, auf welche dann hohe Rabatte versprochen werden.


engage möchte keinen Trend verfolgen, sondern durch zukunftsweisendes Design und Technik auf sich aufmerksam machen und somit eigenständige Akzente setzen.


Zu solch einem Konzept gehört in aller Konsequenz ein ebenso zukunftsweisender und eigenständiger Rahmenfundus. Zusammen mit den Komponenten von engage wird dies Sporträder mit durchgängiger Formen- und Designsprache ermöglichen.  

ETHIK

Bei engage wird hoher Wert auf ethische Grundsätze gelegt. So haben wir Lieferanten vertraglich verpflichtet, auf die Verwendung umweltschädlicher Substanzen und Kinderarbeit gänzlich zu verzichten. Die Einhaltung des Arbeitsschutzes ist ebenfalls ein substanzieller Bestandteil der Zusammenarbeit mit engage, wie eine in dem jeweiligen Land mittelständische Vergütung. Wir kontrollieren diese und andere Voraussetzungen selbst vor Ort. 

Nachhaltigkeit

Isoliert betrachtet könnte man Nachhaltigkeit rein wirtschaftlich definieren und kurzfristig hätte solch ein Modell auch sicher großen Erfolg. Langfristig gesehen werden bei dieser Herangehensweise nach und nach alle Beteiligten übervorteilt, können nicht mehr mithalten und steigen mehr oder weniger freiwillig aus einer Sache aus. Existenzen werden zerrüttet und kaum jemand möchte an solchen Gebaren beteiligt sein. 

engage definiert Nachhaltigkeit mit einer „Win-Win“ Situation für alle beteiligten. Alle sollen unter ethischen Grundsätzen einen angemessenen Verdienst und Lebensumstände haben, um langfristig von und mit engage zu leben.

Das soll für Lieferanten und Vertriebspartner möglich sein, ebenso wie für alle engage Kunden. Denn kaum ein User würde sich selbst für ein Geschäftsmodell entscheiden, bei dem er sich nicht sicher sein kann, ob er mit dem Erwerb eines Produkts Menschen und Umwelt übergebührend belastet. 

Nachhaltigkeit auch bei den Produkten. engage hastet keinem Trend hinterher noch versucht es welche zu erfinden. Unabhängige Betrachtungsweisen in den Entwicklungsphasen führen zu Eigenständigkeit und technischer Vernunft ohne skurrile  Spielereien. 



MENSCHEN HINTER ENGAGE

Axel Schnura

Firmengründer und Geschäftsführer

Axel Schnura ist unser Mann hinter den Produkten. Seine Leidenschaft für den Radsport in Kombination mit Kreativität und technischem Know-how resultieren in Produktinnovationen und Neuentwicklungen, die in der Branche Ihresgleichen suchen. Alle neuen Produkte werden von Axel Schnura buchstäblich zuerst selbst erFAHRen bevor sie auf den Markt kommen.

Unsere Kunden und alle Kollegen schätzen an ihm seinen grenzenlosen Ideenreichtum und seine kompetente Umsetzung der Dinge.

Dominik Heinstein

Technischer Kunden Support, Garantiebearbeitung, Testrider

Dominik Heinstein war über ein Jahrzehnt mit oben genannten Aufgaben bei einem großen High-End Bikeshop vertraut und kennt den Markt wie seine Westentasche. Seit Mai 2011 ist er bei uns Ansprechpartner für den technischen Kunden Support.

Als leidenschaftlicher Rennradfahrer und Mountainbiker stehen unsere Komponenten bei ihm im Dauertest. So kennt er zu jeder technischen Frage eine sinnvolle Lösung und bleibt auch im Angesicht schwieriger Anforderungen immer gelassen - und das schätzen wir an ihm.